foto1
foto1
foto1
foto1
foto1

Zillertal Bike Challenge 2018

 

Alle Teamfahrer waren in einer super Form und konnten bereits auf der ersten Etappe von Fügen nach Zell super Ergebnisse einfahren.

Am zweiten Tag mussten die Fahrer zum höchsten Punkt dieses Rennens, dem Übergangsjoch auf 2.500 Meter Seehöhe.

Der steilste Anstieg an diesem Tag hatte unglaubliche 35% Steigung.

Leider stürzten dann einige Fahrer des Racing Team Zillertal auf den steinigen Abfahrten und mussten zur Behandlung in die Klinik. Auf diesem Wege gute Besserung!

Zum Abschluss des Etappenrennens ging es von Mayrhofen nach Hintertux und zum Ziel auf das Tuxer Fernerhaus.

Es mussten nochmal alle Kräfte mobilisiert werden, um die schwierige Strecke auf den Gletscher zu überwinden.

Mit super Leistungen kamen die Fahrer dann am Gletscher an und waren glücklich über die erfolgreiche Jubiläumsausgabe der Zillertal Bike Challenge.

 

Ergebnisse:

Kategorie Prince of the Mountain

Matthias Kolb (AK: Platz 1 / Overall: Platz 2)

Christian Mauracher (AK: Platz 2 / Overall: Platz 5)

Franz-Johann Pretterhofer (AK: Platz 3 / Overall: Platz 8)

Markus Kopp (AK: Platz 3 / Overall: Platz 9)

Wilfried Leitner (AK: Platz 2 / Overall: Platz 10)

Christian Lengauer (AK: Platz 5 / Overall: Platz 22)

Kategorie Lord of the Mountain

Gottfried Eberharter (AK: Platz 1 / Overall: Platz 5)

Teamwertung

1. Platz Racing Team Zillertal (Kolb, Mauracher, Pretterhofer)

2. Platz Racing Team Zillertal (Kopp, Leitner, Lengauer)